Licht und Schatten beim Kreisparteitag

Kreistagskandidaten
Lucas Siemers, Calvin Fromm, Immo Braune und Matthis Hack (v.l.n.r.)

Am 20. Janu­ar 2018 stand beim Kreis­par­tei­tag der SPD Her­zog­tum Lau­en­burg die Kom­mu­nal­wahl 2018 im Fokus. Neben der Ver­ab­schie­dung des Wahl­pro­gram­mes stell­te die Par­tei die Kreis­tags­kan­di­da­tin­nen und Kreis­tags­kan­di­da­ten für die Kom­mu­nal­wahl 2018 auf. Mit einer Viel­zahl an Ände­rungs­an­trä­gen von bezahl­ba­rem Wohn­raum für Aus­zu­bil­den­de und Stu­die­ren­de über die Digi­ta­li­sie­rung im Kreis bis hin zur Wirt­schafts­för­de­rung konn­ten sich die Jusos Her­zog­tum Lau­en­burg als SPD-Jugend­or­ga­ni­sa­ti­on bei der Pro­gramm­auf­stel­lung erfolg­reich ein­brin­gen.
Die Jusos bedan­ken sich bei dem Kreis­par­tei­tag und den Orts­ver­ei­nen für die Auf­stel­lung eines jun­gen Teams bestehend aus dem Wen­tor­fer SPD-Vor­sit­zen­den Lucas Sie­mers (21 Jah­re), dem Juso-Kreis­vor­sit­zen­den Cal­vin Fromm (21 Jah­re) sowie Mat­t­his Hack (21 Jah­re) und Immo Brau­ne (27 Jah­re) als Direkt­kan­di­da­ten für die Kreis­tags­wahl. Auf einen Lis­ten­platz haben alle vier geschlos­sen ver­zich­tet. Dazu erklä­ren die jun­gen Direkt­kan­di­da­ten und der Juso-Kreis­vor­stand:
“Dem Lis­ten­vor­schlag des SPD-Kreis­vor­stan­des man­gel­te es lei­der am Mut zur Erneue­rung der Par­tei. Ent­ge­gen dem vor­he­ri­gen Wer­ben der Jusos um Aus­ge­wo­gen­heit der Lis­te wird von den Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten auf aus­sichts­rei­chen Plät­zen nie­mand mit einem Alter von unter 30 Jah­ren in die Wahl­pe­ri­ode star­ten und die­se mit einem Alter von unter 35 Jah­ren been­den. Selbst­ver­ständ­lich ist das Alter allein kein Qua­li­täts­kri­te­ri­um, aber eine breit auf­ge­stell­te Volks­par­tei hat auch die Bevöl­ke­rungs­grup­pe der jun­gen Men­schen im Alter von unter 30 Jah­ren zu reprä­sen­tie­ren. Aus die­sem Grund haben wir die Ent­schei­dung getrof­fen, geschlos­sen auf unse­re hin­te­ren Lis­ten­plät­ze zu ver­zich­ten.
Als jun­ge Kan­di­da­ten ste­hen wir für neue Ide­en und einen moder­nen Poli­tik­stil. Mit die­sem Anspruch wer­ben wir in den nächs­ten Mona­ten um das Ver­trau­en der Bevöl­ke­rung mit dem Ziel, ihre Inter­es­sen als direkt gewähl­te Kreis­tags­ab­ge­ord­ne­te ver­tre­ten zu dür­fen.“

Calvin Fromm

Stu­dent der Rechts­wis­sen­schaft, Juso-Kreis­vor­sit­zen­der, stellv. Vor­sit­zen­der des Sozi­al- und Kul­tur­aus­schus­ses sowie stellv. Mit­glied im Finanz­aus­schuss der Stadt Schwar­zen­bek, stell­ver­tre­ten­des Mit­glied im Jugend­hil­fe­aus­schuss des Krei­ses Her­zog­tum Lau­en­burg und Juso-Ver­tre­ter im SPD-Kreis­vor­stand

More Posts

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.