Jusos im Superwahljahr: „Mitmachen statt meckern“

"Mitmachen statt meckern"
Juso-Kreisvorsitzender Calvin Fromm

Zum „Super­wahl­jahr 2017“ erklärt der Juso-Kreis­vor­sit­zen­de Cal­vin Fromm: „Die schles­wig-hol­stei­ni­sche Land­tags­wahl am 07. Mai und die Bun­des­tags­wahl am 24. Sep­tem­ber ent­schei­den über die Zukunft unse­res Lan­des. Dabei macht die Absen­kung des Wahl­al­ters durch die SPD-geführ­te Lan­des­re­gie­rung auf das 16. Lebens­jahr ins­be­son­de­re die Land­tags­wahl zu einer Wahl der Jugend. Als Juso-Kreis­ver­band bie­ten wir allen Schu­len und Jugend­ver­bän­den im Kreis Her­zog­tum Lau­en­burg an, zu den Wah­len Rede und Ant­wort zu ste­hen. Dane­ben wer­den wir Inter­es­sier­ten zudem in eige­nen Ver­an­stal­tun­gen Mög­lich­kei­ten eines unmit­tel­ba­ren Aus­tau­sches mit den Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten bie­ten.“

Wer sich mit der Land­tags­kan­di­da­tin Kath­rin Wag­ner-Bockey für den Wahl­kreis Lau­en­burg-Süd und dem Land­tags­kan­di­da­ten Man­fred Bör­ner für den Wahl­kreis Lau­en­burg-Nord über das The­ma der öffent­li­chen Sicher­heit aus­tau­schen möch­te, hat am Mitt­woch, den 29. März, die Mög­lich­keit dazu. Die Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung der Jusos Her­zog­tum Lau­en­burg unter dem Titel „Safe­ty first? — Wie es um unse­re Poli­zei steht“ fin­det in Koope­ra­ti­on mit der SPD Schwar­zen­bek um 19:00 Uhr in Schrö­ders Hotel (Com­pe­stra­ße 6, 21493 Schwar­zen­bek) statt.

 

„MITMACHEN STATT MECKERN“

„Gera­de in den unsi­che­ren Zei­ten eines Donald Trump gilt für uns Jusos das Mot­to ‚Mit­ma­chen statt meckern‘. Ent­spre­chend rufen wir dazu auf, Posi­ti­on zu bezie­hen und direkt in der Poli­tik mit­zu­wir­ken. Dafür haben sich bei­spiels­wei­se allein in 2017 sechs jun­ge Men­schen durch einen Ein­tritt in die SPD im Kreis Her­zog­tum ent­schie­den. Die­sen Rücken­wind wer­den wir in die anste­hen­den Wahl­kämp­fe mit­neh­men. Natür­lich bie­ten wir aber auch allen ande­ren Inter­es­sier­ten im Alter bis 35 Jah­re unab­hän­gig von einer Mit­glied­schaft die Mög­lich­keit, sich ein­zu­brin­gen. So erar­bei­ten wir in die­sem Jahr unser Jugend­pro­gramm zur schles­wig-hol­stei­ni­schen Kom­mu­nal­wahl 2018. Dies soll nicht im luft­lee­ren Raum, son­dern im Aus­tausch mit den Men­schen in unse­rem Kreis erfol­gen“, betont Fromm.

Stell­ver­tre­ten­der Juso-Kreis­vor­sit­zen­der Immo Brau­ne

Der stell­ver­tre­ten­de Juso-Kreis­vor­sit­zen­de Immo Brau­ne erklärt das Vor­ha­ben: „Unter dem Hash­tag #genialkommunal2018 kön­nen die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger im Kreis Her­zog­tum Lau­en­burg über Face­book, Twit­ter und Insta­gram mit uns in Ver­bin­dung tre­ten und ihre Vor­stel­lun­gen vor­brin­gen. Dane­ben kann auch ‚klas­sisch‘ eine Nach­richt bspw. per E-Mail an calvin.fromm@jusos-rz.de geschickt oder an der nächs­ten unse­rer so genann­ten ‚Ide­en­schmie­de‘ zur Erar­bei­tung des Jugend­wahl­pro­gram­mes am Frei­tag, den 17. März, um 19:00 Uhr vor­aus­sicht­lich in Büchen teil­ge­nom­men wer­den. Genaue­re Infor­ma­tio­nen sind dazu bald auf unse­rer Web­site unter jusos-rz.de zu fin­den. So wol­len wir mög­lichst vie­len, ins­be­son­de­re jun­gen Men­schen, die Mög­lich­keit geben, sich ein­fach und schnell ein­zu­brin­gen. Wir wün­schen uns Impul­se dar­über, was dem Ein­zel­nen vor Ort wich­tig ist oder ver­än­dert wer­den soll. Das kön­nen die Abfahrts­zei­ten des Schul­bus­ses oder aber auch der Erhalt des Frei­bads sein. Und wer Blut geleckt hat, kann sich natür­lich auch per­sön­lich ein­brin­gen und in den Gre­mi­en in sei­nem bzw. ihrem Ort mit­ar­bei­ten – dar­über wür­den wir uns am meis­ten freu­en.“

Calvin Fromm

Stu­dent der Rechts­wis­sen­schaft, Juso-Kreis­vor­sit­zen­der, stellv. Vor­sit­zen­der des Sozi­al- und Kul­tur­aus­schus­ses sowie stellv. Mit­glied im Finanz­aus­schuss der Stadt Schwar­zen­bek, stell­ver­tre­ten­des Mit­glied im Jugend­hil­fe­aus­schuss des Krei­ses Her­zog­tum Lau­en­burg und Juso-Ver­tre­ter im SPD-Kreis­vor­stand

More Posts

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.